Nach oben
image1
image1
image2
image2
image3
image3

Aktuelles

Digitales COVID-19 Impfzertifikat und COVID-19 Genesenzertifikat

Wie erstellen auf Wunsch nach erfolgter COVID-19 Impfung Ihr digitales Impfzertifikat - wenn Sie nicht bei uns geimpft worden sind, bitte den Impfausweis nicht vergessen.

Als Genesener bringen Sie bitte die Bescheinigung Ihres positiven PCR-Tests mit.

Corona-Impfung

Bitte vereinbaren Sie vorab einen Impftermin mit unserer Praxis und bringen bitte zur Impfung Ihren Impfausweis, Krankenversichertenkarte sowie den ausgefüllten und unterschriebenen Anamnesebogen und das Aufklärungsmerkblatt mit.

Sollten noch Fragen bestehen, können wir diese in der Praxis vor der Impfung klären.

Weiterhin wird in den Impfzentren Roding und Bad Kötzting sowie bei nicht Mobilen zu Hause durch mobile Impfteams geimpft.

Fragen zu der Impfung im Landkreis Cham finden Sie hier.

Interessierte können unter 09971/78992 telefonisch Impftermine vereinbaren oder online über Impfzentren Bayern Informationen für die Impfung bereitstellen und elektronische Termine vereinbaren.

Sommerzeit

Schon an den Urlaub gedacht?

Dann sollte Ihr Impf-Status komplett sein.

Wenn Sie noch nicht geimpft sind oder Fragen zu Impfungen haben, können Sie sich gerne an unser Praxisteam wenden und/oder einen Termin vereinbaren.

Online-Funktionen

Wir bieten Ihnen neue Funktionen auf unserer Webseite unter CGM Life eServices an.

Zum Einstieg starten wir mit einer Online-Terminvereinbarung für Sprechstunden- und Labortermine sowie Rezeptbestellung für Dauermedikation.

 

Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Wenn Sie unter akuten respiratorischen Symptomen (z.B. Husten, Fieber, Atemnot) leiden, bitte kommen Sie nicht unaufgefordert in die Praxis, sondern kontaktieren Sie uns vorab telefonisch oder wenden sich an den ärztlichen Bereitschaftsdienst (Tel. 116117) oder das Gesundheitsamt Cham (Tel.: 09971 78-450 oder E-Mail:  gesundheitsamt@lra.landkreis-cham.de)

Wenn Sie Fragen zum Coronavirus und einer möglichen Erkrankung haben:

Sie können sich an den Patientenservice der KBV unter 116117 wenden. Anrufer erhalten mittels einer Bandansage die wichtigsten Informationen zu der Infektionskrankheit und Hinweise, wie sie sich im Verdachtsfall verhalten sollen.

Unter 116117 stehen online Informationen bereit, die ständig aktualisiert werden.

 

Beachten Sie auch die Hygientipps der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

 

Ihr Praxisteam 

Zuletzt bearbeitet am: Montag, den 12. Juli 2021